Fahrradanhänger

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger – kurzer Ratgeber zu Fahrradanhänger.

  • Sicherheit. Wenn man eine Fahrradtour plant, sucht man eine Ausrüstung die ihre  Sicherheit erhöht und im kritischen Moment aus einer Notlage rettet. Daher soll das Zubehör speziell für unvorhergesehene Situationen hergestellt werden, die während der Tour vorkommen können. Extrawheel bietet Fahrradanhänger die diese Bedingungen erfüllen. Sie erhöhen die Ladekapazität, dienen als Reserveräder und bei Kollision kuppeln sie sich sicher vom Fahrrad ab. Es ist empfehlenswert um den Extrawheel Fahrradanhänger in der gleichen Größe wie im Fahrrad zu wählen. Das beschädigte Vorderrad kann man mit dem Anhängerrad ersetzen. Da der Fahrradanhänger weniger belastet ist, kann er bis zur Servicestelle fahren. Wenn nötig, kann er auch auf dem Rücken transportiert werden. Falls das Hinterrad beschädigt wird, können bestimmte Teile aus dem Anhängerrad verwendet werden. Die Erfindung ist patentiert von einer polnischen Firma.
  • Ladekapazität. Einrädrige Fahrradanhänger verfügbar auf dem Markt können in der Regel bis 35 kg transportieren. Zweirädrige transportieren mehr, aber eignen sich nicht für Offroadtouren.
  • Gewicht. Hier gibt es keinen Kompromiss. Jedes Kilogramm zählt.
  • Einfache Montage. Fahrradanhänger müssen schnell und zügig  an- und abgekuppelt werden.
  • Kompatibilität. Der Radwechsel kann nicht das Ankuppeln des Anhängers beeinflussen. Der Fahrradanhänger sollte zu allen Modellen passen: Rennräder, Mountainbikes, Liegeräder und Räder mit voller Stoßdämpfung.
  • Garantie. Lange Garantiedauer sichert Qualität und Zufriedenheit mit dem Produkt.

Extrawheel Brave 26" Drifter Taschen 100L

Preis: €597,00
In den Korb legen